BILDERGALERIE

 
                  
Die Frohsinn-Männer beim Umtrunk in froher Runde im Burgstüble der Ruine
Helfenstein

Mit dem Musicalauszug von „My fair Lady“ haben wir das Bäriton-Konzert vom Nellinger Liederkranz kurzweilig mitgestaltet. Lieder und Gesang sind hervorragend beim Publikum angekommen, die Kostümierung und lockere Aufstellung sei das

 „I-Tüpfelchen“ gewesen, wurden wir gelobt. Der Auftritt hat uns viel Spaß bereitet und die weiteren drei Chöre anzuhören, war ein Genuss. Im Rahmen des Konzerts wurde unser Chorleiter, der außerdem den Liederkranz Nellingen leitet, und die weiteren zwei auftretenden Chöre erst vor Kurzem abgegeben hatte, vom gastgebenden Männerchor und einem Vertreter des Chorverbands Ulm, Bezirk Nord, für sein 50. Chorleiterjubiläum geehrt. Auch unsere Vorsitzende Elke Tuchnowski lobte seine Professionalität und künstlerische Kreativität, was uns gemeinsam zu Erfolgen geführt hat.

Zum Dank übergab sie ihm einen Geschenkekorb und der Verein sang ihm zu Ehren im Sextett das „Abendlied“ von Josef Rheinberger, dirigiert von Elke Tuchnowski.

 

                                     

  

              

 

 

Unsere szenische Uraufführung des Oratoriums "Jericho" wurde vom

Publikum und der Presse gefeiert. Das Werk unseres Chorleiters Hellmut

Stolz sei geprägt von "mitreißenden und eingängigen, teils populären

Melodien", die Chorsätze waren mit innerer Beteiligung vorgetragen, die

Solisten wurden hoch gelobt. Das Werk selbst mit Gesang und Sprechern,

Kostümen und Requisiten war rund und stimmig, zudem habe der völlig

unerwartete Ausgang überrascht: Die Mauer stürzten eben nicht ein,

sondern  Frieden bestimmte das Ende.

                    

                     

        

 

Am Dienstag 21. August haben sich im Übungsraum des Gesangvereins Frohsinn 17 Mädchen und Jungen zum gemeinsamen Singen, Bewegen und Tanzen getroffen. Eine fröhliche Schar motivierter Kinder hat in ganz kurzer Zeit mehrere Lieder unter der professionellen Kinderchorleitung von Elke Tuchnowski gelernt. Viel zu schnell war die Stunde vorbei und alle machten sich auf den Weg zum Waldspielplatz Westerlau. Dort gab es rote Würste im Wecken, Getränke für die durstigen Kehlen und natürlich eine Runde Toben auf dem Waldspielplatz. Beim Abholen der Kinder durch die Eltern führten diese stolz ihr Gelerntes vor.

Wer weiterhin Lust auf Singen hat, der kann am Freitag 14. September von 16 bis 17 Uhr über der Stadtbücherei (hinterer Eingang) im Raum des Frohsinns unverbindlich zum Schnuppern vorbeischauen. Richtig los geht es dann am Freitag 5. Oktober für Schulkinder ab Klasse 1 von 15 bis 16 Uhr und für Kindergartenkinder ab 3 Jahren von 16.15 bis 17.15 Uhr im Proberaum. Wir freuen uns auf neue Gesichter.

         

 

 

               

Ausflug der Sängerinnen nach Blaubeuren am 12. Mai 2018
Start war die Führung im Urgeschichtlichen Museum und anschließend Kaffee im Naturfreundehaus. Es spazierten eineige wieder zurück durch die Klosteranlage zu Dangel´s Gaten, wo wir mit Sekt empfangen wurden. Abschluß war dann im"Löwen" wo unser gelungener und schöner Tag mit Gesang zu Ende ging.

                        

                                         
 

  
                                
 

 





  Ausflug der Sängerinnen nach Bad Urach bei der Stadtführung und    Schlossbesichtigung.
Der fröhliche Abschluß fand im Gasthaus "Ochsen" statt.














   
I