Start

    
 
 
                 
 

Unsere szenische Uraufführung des Oratoriums "Jericho" wurde vom

Publikum und der Presse gefeiert. Das Werk unseres Chorleiters Hellmut

Stolz sei geprägt von "mitreißenden und eingängigen, teils populären

Melodien", die Chorsätze waren mit innerer Beteiligung vorgetragen, die

Solisten wurden hoch gelobt. Das Werk selbst mit Gesang und Sprechern,

Kostümen und Requisiten war rund und stimmig, zudem habe der völlig

unerwartete Ausgang überrascht: Die Mauer stürzten eben nicht ein,

sondern  Frieden bestimmte das Ende.